Freitag, 19. Dezember 2014

Produkttest für Konsumgöttinnen: Nokia Lumia 830 - der Kalender


http://www.konsumgoettinnen.de/sites/all/themes/konsumgoettinnen/logo.png
(C) Foto by Konsumgöttinnen

Heute geht es weiter mit meinem Test des Microsoft Lumia 830 bei den Konsumgöttinnen. In diesem Post möchte ich gerne auf eine Funktion eingehen, die mir bei einem Smartphone sehr wichtig und unerlässlich ist. Gerade wenn man viel unterwegs oder etwas vergesslich ist, ist ein Timer eine lebensnotwendige Erfindung. Mit dem Nokia Lumia 830 kann man seinen Terminkalender getrost entsorgen und so ganz einfach seinen Tag organisieren. Natürlich habe ich mir den Kalender als große Kachel auch direkt auf meinen Startbildschirm gelegt.
Kalender
Bei dem Terminkalender kann man zwischen verschiedenen Ansichtsoptionen wählen. Man kann sich eine Übersicht des ganzen Tages anzeigen lassen mit allen Uhrzeiten und den dazugehörigen Terminen. Zudem kann man sich eine Wochenansicht anzeigen lassen. Dort sieht man dann alle Tage und die dazugehörigen Termine mit Terminbuchung. Eine weitere Option ist, sich den ganzen Monat anzeigen zu lassen. Dort ist dann ebenfalls markiert wann Termine vorliegen. Die letzte Übersicht ist der Jahresüberblick. Hier werden alle Monate angezeigt und der aktuelle Tag ist umrandet.
Ein Ereignis / einen Termin kann man hinzufügen indem man den Betreff und den Ort eingibt. Zudem hat man hier die Möglichkeit Datum und Uhrzeit auszuwählen. Um besser planen zu können gibt es die Option Dauer, wo man die voraussichtliche Länge des Termins eintragen kann. Praktisch finde ich auch die Erinnerungsfunktion, so verpasst man ganz sicher keinen Termin mehr. Um wiederkehrende Ereignisse nicht jedes Mal erneut eintragen zu müssen gibt es die Funktion Wiederholung. Hat man einen Termin eingetragen sieht man diesen an dem jeweiligen Tag auf dem Sperrbildschirm sowie in der Kalenderkachel auf der Startseite angezeigt.

Aufgaben
Was mir auch sehr gut gefällt, ist, dass man nicht nur Termine sondern auch Aufgaben hinzufügen kann. Da ich sehr häufig To-Do Listen geschrieben habe damit ich den Überblick über die ganze Erledigungen nicht verliere, kommt mir das sehr entgegen. Bei der Erstellung einer Aufgabe kann man wie folgt vorgehen:
Im Betreff  kann man eingeben um welche Aufgabe es sich handelt, zudem kann man eine Erinnerung einschalten, und dort Datum sowie Uhrzeit auswählen. Überdies kann man ein Fälligkeitsdatum hinzufügen, bis zu diesem Termin sollte die Aufgabe erledigt sein. Außerdem hat man die Möglichkeit die Aufgaben nach Wichtigkeit zu ranken, also Prioritäten zu setzen (hoch, normal, niedrig). Das finde ich persönlich sehr praktisch, weil ich so zuerst die Aufgaben mit höchster Dringlichkeiten herausfiltern kann. Die letzte Option sind Notizen, hier kann man die Aufgabe näher beschreiben oder wichtige Details vermerken. Hat man dann die Aufgabe erstellt kann man diese einsehen und bearbeiten und als erledigt markieren. Wenn man letztere Option wählt wird diese automatisch aus der To-Do-Liste entfernt.

Die Kalenderfunktion hat ja wahrscheinlich mittlerweile auch jedes normale Handy (hab zumindest noch keines gesehen ohne dieses Feature) das Nokia Lumia 830 gefällt mir in dieser Funktion sehr gut. Die Termin- und Aufgabenplanung ist simpel und effektiv. So braucht man keinen Timer mehr sondern hat ihn mit seinem Smartphone immer bei sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen