Freitag, 19. Dezember 2014

Produkttest für Konsumgöttinnen: Melitta Selection des Jahres 2015 und Bella Crema


http://www.konsumgoettinnen.de/sites/all/themes/konsumgoettinnen/logo.png
(C) Foto by Konsumgöttinnen

Ich durfte als eine von insgesamt 3.000 Teilnehmerinnen beim Melitta Selection des Jahres 2015 Produkttest der Konsumgöttinnen dabei sein und möchte heute meine Erfahrungen mit Euch teilen.
Ich habe mich riesig gefreut dabei sein zu dürfen, weil ich ein echter Kaffeejunkie und ehrlich gesagt auch ein totaler Fan von Melitta bin. Ich trinke fast ausschließlich die Sorten von Melitta und habe bisher auch alle vorherigen Jahresselections ausprobiert. 

Am meisten hat mich an diesem Test gereizt, dass die Sorte erst im Januar im Handel erhältlich ist und ich exklusiv vor Verkaufsstart dieses Produkt genauer unter die Lupe nehmen durfte- umso gespannter war auch meine Mittester-Gruppe bestehend aus Kollegen, Freunden, Bekannten und Verwandten.

Die Selection des Jahres 2015

Wer die Marke Melitta und das angebotene Sortiment kennt, weiß sicher, dass jedes Jahr eine neue Selection des Jahres veröffentlicht wird. Dieses Jahr dreht sich bei der Kaffeekreation alles um die Tansania Nyanda Bohnen. Mit einer angegebenen Stärke von 3 ist der Kaffee sehr mild und soll mit seinem süß-fruchtigen Aroma an Mandarinen erinnern.
Im Testpaket waren 6 exklusive Probierbeutel in der 200g Größe erhalten. Etwas schade finde ich, dass es diese Größen nicht auch im Handel gibt. Dort sind nämlich nur die 1000g Größen erhältlich. Schöner fände ich, wenn man auch die kleinen Probiergrößen erhalten könnte, denn dann könnte man sich viel leichter durch das gesamte Sortiment durchprobieren und seine Favoritensorte auswählen. Für mich wäre das zwar eher nicht relevant, weil ich schon alle Sorten kenne, aber ich denke gerade für Melitta Neulinge wäre das bestimmt hilfreich.
Die Verpackung der Selection des Jahres ist für mich sehr schön und ansprechend gestaltet. Sie wäre für mich im Supermarkt ein echter Eyecatcher. Das afrikanisch angehauchte Design und die schöne und beruhigende Farbkombination von Braun und Gelb passen sehr gut zu der Sorte und sprechen mich direkt an.
Aber jetzt genug zum Design, viel wichtiger ist ja, wie der Kaffee mir und meinen Mittestern geschmeckt hat. Ich kann es schon mal so zusammenfassen: ich war vor dem Test Melitta Trinker und werde es auch nach dem Test bleiben. Auch im nächsten Jahr können sich die Stammkunden auf gewohnt gute Qualität aus dem Hause Melitta freuen. Der Kaffee ist mit einem Stärkegrad von 3 mild und angenehm zu genießen- ob ganz pur, mit einem Schuss Milch, ein bisschen Zucker oder als Milchschaumkreation, hier findet jeder seine perfekte Kombination, weil die Selection des Jahres 2015 einfach in allen Variationen klasse schmeckt. Ich bin ja ein totaler Fan von Mandarinen und konnte die leicht fruchtige Note schon durch die Verpackung riechen, das setzt sich auch bei der Kaffeezubereitung fort- einfach ein Traum. Mir hat der Kaffee sehr sehr gut geschmeckt, meine Mittester haben meine Meinung nochmal bestätigt. Er ist bei allen gut angekommen. Wenn man aber nur Espresso und stärkere Kaffeesorten trinkt, kann einem diese Selection des Jahres etwas zu mild sein. 

Die Bella-Crema Sorten
Da ich ja Melitta schon vor dem Test konsumiert habe, waren mir auch all diese Sorten vorher bereits bekannt, deshalb war dies eine optimale Möglichkeit meine Freunde und Verwandten die Bella Crema Sorten testen zu lassen.

Bella Crema Speciale ist die mildeste der drei Sorten und mit einem Stärkegrad von 2 sogar noch milder als die Selection des Jahres. Wer also eher starken Kaffee bevorzugt, solle hier lieber eine andere Sorte wählen, da der Kaffee sehr mild im Geschmack ist. Ich trinke meinen Kaffee meistens mit Milch, diese Sorte kann ich aber aufgrund des geringen Stärkegrades und der tollen Crema auch pur genießen.

Bella Crema La Crema bildet die goldene Mitte zwischen den beiden „Extremen“. Hier sorgt ein Stärkegrad von 3 für einen milden,  aber nicht zu milden Kaffeegeschmack. Das ist mein absoluter Favorit, da man ihn sowohl mit als auch ohne Milch perfekt genießen kann und er sein Kaffeearoma optimal entfaltet.

Die Bella Crema Espresso ist etwas für echte Kaffeetrinkerinnen und mit einer Stärke von 4,5 für ein kräftiges Aroma bekannt. Diese Sorte kann ich nur in Kombination mit Milch und Zucker genießen, weil es mir sonst zu stark ist. Ehrlich gesagt muss ich auch zugeben, dass ich eher der Milchschaumtyp (Cappuccino, Latte Macchiato) bin. Hierfür eignet sich der Espresso ganz gut, weil ich gerne Kaffeesorten mit höherem Stärkegrad mit Milchschaum und Zucker genieße. Wer also auf richtig kräftigen Geschmack und eine gute Crema steht, sollte diese Sorte auf jeden Fall probieren.

Ich danke Konsumgöttinnen für diesen exklusiven Pre-Sale Test und kann abschließend nur die Marke Melitta und speziell die neue Selection des Jahres 2015 weiterempfehlen. Uns hat die Sorte sehr gut geschmeckt und ich werde sie auf jeden Fall nachkaufen.

1 Kommentar:

  1. Hab mir jetzt erstmal einen Kaffee von coffeecircle bestellt, das Fairtrade Programm klang auf den den ersten Blick ganz gut.
    Werde nachdem die Bohnen aufgebraucht sind noch die Monaco Bohnen holen, da sich jemand getraut hat eine Sorte zu nennen ;D vielleicht schaff ich es bei denen auch in den Laden..
    Der Supremo Shop scheint ja auch tollen Kaffee und Auszeichnungen zu haben, mal sehen wie lange es dauert sich insg. durchzuprobieren, wobei ja auch eher die Freundin mehr Kaffee trinkt.

    AntwortenLöschen