Samstag, 18. Oktober 2014

Testbericht: Philips Haircare Produkte Moisture Protect und Multi-Styler



Von Freundin Trendlounge habe ich vor einiger Zeit meine erste Zusage zu einem Test erhalten- ich durfte als eine von 100 Frauen die neuen Haircare Produkte der Marke Philips genauer unter die Lupe nehmen und möchte Euch an meinem abschließenden Fazit teilhaben lassen. 

Das umfassende Testpaket bestand aus 3 verschiedenen Philips Haircare Produkten, darunter waren zwei Produkte der Moisture Protect Serie (Haartrockner und Haarglätter) und ein Volume Multi-Styler. 

In den letzten Wochen habe ich ausgiebig zusammen mit meinen Freundinnen getestet, verschiedenste Frisuren ausprobiert und die Philips Produkte auf die Härteprobe gestellt.
Bevor ich aber genauer auf die einzelnen Produkte eingehe, möchte ich Euch kurz meine Haarstruktur beschreiben.
Ich habe langes, feines dünnes Haar, das etwas trocken und strapaziert ist. Ich habe glatte Haare, denen es im Alltag häufig an Volumen fehlt. Außerdem habe ich häufig Probleme mit „fliegendem“ Haar also statischer Aufladung, was im Folgenden von Relevanz sein wird.


Philips Moisture Protect Haartrockner HP 8280/00
Zunächst einmal möchte ich Euch mit den vielen innovativen Features des Gerätes vertraut machen, die ich zuvor bei meinem Föhn ehrlich gesagt nicht hatte und auch nicht wusste, dass so etwas auf dem Gütermarkt existiert.
Der Philips Haartrockner ist mit der Moisture Protect Technologie ausgestattet, das heißt er schützt die Haare vor der Austrocknung indem er bis zu 85% der Haarfeuchtigkeit erhält (laut einer Studie von Philips gemessen nach 5 Minuten Trocknen). Dazu bedient er sich einem integrierten Sensor, der durch Infrarottechnologie das Haar analysiert und dementsprechend die Temperatur des Haartrockners anpasst.
Die Thermo Protect Technologie schützt vor Überhitzung und sorgt dafür, dass jederzeit mit der optimalen Temperatur getrocknet wird.
Durch die Ionisierungsfunktion wird verhindert, dass sich die Haare statisch aufladen und gleichzeitig die Schuppenschicht des Haares gepflegt. Das Haar sieht nach dem Trocknen glänzend und gesund aus. Außerdem hat man keine „fliegenden“ Haare mehr.
Im Lieferumfang sind neben dem Föhn an sich auch zwei Stylingaufsätze enthalten. Der Volumendiffusor sorgt für maximales Volumen und Schwung und die Stylingdüse (12mm schmal) sorgt für ein präzises Glattfönen. Durch die Coolshot-Funktion kann die Frisur fixiert werden und hält somit deutlich länger an.
Das Gerät kann auf 6 verschiedenen Kombinationsstufen aus Temperatur und Gebläse betrieben werden.
Mit insgesamt 2300 Watt ist der Haartrockner extrem leistungsstark und sorgt für schnelle Ergebnisse.
Das 2,5 Meter lange Kabel sorgt für mehr Mobilität und durch die Aufhängeöse kann das Gerät ganz einfach aufbewahrt werden.

Der Haartrockner mit der innovativen Moisture Protect Technologie hat mich vollends überzeugt. Ich kann ehrlich gesagt keinen Kritikpunkt finden. Er liegt trotz seiner enormen Größe sehr gut in der Hand und lässt sich leicht und intuitiv bedienen. Meine Haare werden super schnell trocken, glänzen, fühlen sich deutlich gesünder an und sehen auch so aus.
Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall. Auch wenn der Haartrockner mit einer UVP von 89,99€ etwas teuer ist, bekommt man einiges für sein Geld geboten. Man kann sich auf die qualitativ hochwertige Verarbeitung von Philips verlassen.
Wer also wie ich Probleme mit trockenem Haar hat, sollte sich überlegen diesen Betrag zu investieren, um seinen Haaren etwas Gutes zu tun.
Für das Gerät gibt es auf jeden Fall ein Daumen hoch und eine uneingeschränkte Weiterempfehlung. 


Philips Moisture Protect Haarglätter HP 8372/00
Auch hier möchte ich zunächst einmal auf die Eigenschaften des Gerätes eingehen, bevor ich zu meiner finalen Bewertung komme.
Der Haarglätter gehört wie der zuvor erwähnte Haartrockner ebenfalls zur Moisture Protect Serie von Philips. Hier sorgt ein Sensor, der 30 Mal pro Sekunde die Haartemperatur misst, dafür, dass das Gerät die für das Haar optimale Hitze ausstrahlt. Zudem sind 3 voreingestellte Temperaturstufen möglich, die sich je nach Haartyp variieren lassen. Für feines, coloriertes Jahr werden 150°C empfohlen, bei normalen Haar reicht eine Temperatur von 175°C und lockiges, dickes Haar benötigt für die Glättung eine Temperatur von 200°C.
Ein echtes Highlight sind die federnden Keramikplatten, die durch ihr hohes Maß an Beweglichkeit vor zu viel Druck und somit vor Haarbruch schützen. Zudem sorgen sie dafür, dass das Haar in nur wenigen Zügen geglättet ist.
Wie auch der Haartrockner besitzt das Glätteisen die Ionisierungsfunktion, die für glänzendes nicht statisch aufgeladenes Haar sorgt.
Einen echten Überraschungseffekt hat der Haarglätter auch nicht parat. Durch seine abgerundeten Kanten können sowohl Locken, als auch Wellen kreiert werden. Er vereint also gleich 3 Stylings in einem Gerät.
Zudem heizt sich das Gerät innerhalb von 15 Sekunden auf, was verglichen mit dem bisherigen Produkt was ich verwendet habe, ultraschnell ist.
Um das elegante Design des Haarglätters zu komplettieren ist er ebenfalls mit einer LED Temperatur- und Sensoranzeige ausgestattet.
Alles in allem kann man sagen, dass man hier für die UVP von 89,99€ ein echtes Multitalent erhält. Man kann insgesamt drei verschiedene Frisurvariationen kreieren und schützt seine Haare gleichzeitig vor Haarbruch, statischer Aufladung und Austrocknung. Dieser Kauf lohnt sich wirklich für jeden der nicht nur glätten, sondern auch mal was anderes ausprobieren möchte und trotzdem nur ein Gerät erwerben will.
Eine absolute Weiterempfehlung für den stylischen Haarglätter Moisture Protect der Marke Philips.


Philips Volume Multi Styler BHH 814/00
Das letzte Produkt was ich genauer unter die Lupe nehmen durfte ist ein echter Alleskönner. Durch seinen innovativen Dreharm, der an der einen Seite halbrund, an der anderen Seite flach ist, können insgesamt vier verschiedene Frisuren gezaubert werden: Volumen, glatte Haare, Locken und Wellen.
Durch die einziehbaren Borsten kann ein maximales Volumen direkt vom Haaransatz erreicht und gleichzeitig die Kopfhaut geschützt werden.
Die Wärmeplatten bestehen aus einer Tourmalin-Keramikbeschichtung was dafür sorgt, dass der Styler sehr gut durch die Haare gleitet.
Außerdem besitzt auch dieses Gerät die Ionisierungsfunktion, welche die Haare vor statischer Aufladung schützt und Glanz verleiht.
Jeder Verwendet kann seine Temperatur individuell auf sich abstimmen, er kann zwischen 150°C und 200°C wählen.
Ein weiteres Plus ist die hitzebeständige Schutzkappe, so kann das Gerät direkt nach der Anwendung eingepackt und sicher transportiert werden. Ein weiteres Sicherheitsplus bietet die automatische Abschaltung nach 30 Minuten.
Das Gerät ist innerhalb von 45 Sekunden einsatzbereit und braucht also nicht lange bis es warm wird.
Ich kann das Gerät weiterempfehlen. Für alle die schon etwas Erfahrung mit einem Multi-Styler haben ist die Anwendung sehr leicht und intuitiv. Wenn man noch nie so ein Gerät verwendet hat (wie es bei einigen von meinen Freundinnen der Fall war) muss man einige Male üben und ein wenig ausprobieren, bis man den Dreh raus hat.
Für eine UVP von 89,99€ erhält man ein qualitativ hochwertiges Markenprodukt mit dem man sehr leicht viele verschiedene Frisuren und Styles ganz einfach und schnell kreieren kann.
Auch für dieses Produkt gibt es also von mir einen Daumen hoch.


Abschließend möchte ich mich bei Philips und Freundin Trendlounge für diesen Wahnsinns Test bedanken. Ich bin auf den Geschmack der Philips Haircare Produkte gekommen und werde vor allem die beiden Produkte aus der Moisture Protect Serie weiterempfehlen.