Donnerstag, 26. April 2012

Französischen Ziegenkäse bei Brandnooz testen

Anfang nächster Woche (genauer gesagt am 30. April) startet bei Brandnooz eine neuer und außergewöhnlicher Produkttest. Dieses mal könnt Ihr französischen Ziegenkäse testen und damit experimentieren.

Ich persönlich bin ein echter Fan dieses Käses, auch wenn es sich am Anfang etwas exotisch anhört, ihr solltet auf jeden Fall probieren, denn ihr verpasst etwas. 




Einige Informationen zur Aktion
Zum Testen könnt Ihr 5 Freunde zu einem kulinarischen Abend einladen und zusammen die 5 verschiedenen Sorten des französischen Käses verkosten. Probiert leckere Rezepte aus und bildet euch eure Meinung zur der Geschmacksreise ins Ungewohnte.

Der Ziegenkäse- eine Reise in die Welt der Aromen
Den französischen Ziegenkäse gibt es in über 100 verschiedenen Sorten mit verschiedenen Aromen und Würzungen. Hier findet jeder etwas, was seinen Geschmack trifft. 
Ob im Salat, als Ziegenkäsekruste oder als Dessert der Ziegenkäse ist vielfältig einsetzbar und ein echter Gewinn für jeden Hobbykoch.
Holt Euch Anregungen durch Ziegenkäse-Rezepte auf viveleziegenkaese.de/ oder schaut euch auf dem YouTube Channel viveleziegenkaese die Gerichte von TV-Koch Carsten Dorhs an.

Was erwartet Euch beim Produkttest?
Bei der Verkostung solltet Ihr am besten mit der mildesten Sorte anfagen und euch langsam steigern, damit eure Geschmacksnerven nicht zu sehr strapaziert werden.
Vom 30.04.2012 bis zum 13.05.2012 könnt Ihr Euch bewerben.

Kosumgöttinnen suchen Tester für Zentis Leichte Früchte Konfitüre

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
Diese Woche werden bei den Konsumgöttinnen 50 Webpromoterinnen gesucht, die die neue Leichte Früchte Konfitüre von Zentis ausprobieren wollen. 


Die Auserwählten haben die Aufgabe die Konfitüre mit Stevia Süßung ausgiebig zu testen und Rezensionen auf mindestens 3 Plattformen zu veröffentlichen.
Als Belohnung erwartet Euch ein Testpaket mit folgendem Inhalt

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/content/Aktionen%202012/Produkt%20des%20Monats/April/23042012/Produkttest_Zentis_Konfituere_mit_Stevia.jpg

  • je ein Glas der Sorten: Erdbeere, Aprikose, Kirsche, Himbeere
  • Goodies für den perfekten Früchstückstisch
  • hellgrüne Alfi Teekanne
  • zwei heelgrüne Tassen

Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 29. April. Bewerbt Euch jetzt für den Produkttest Leichte Früchte von Zentis und seid mit etwas Glück dabei.

(C) der Fotos by Konsumgöttinnen

 

Dienstag, 24. April 2012

Testbericht: Shakeria Milchshakes einfach und lecker



Von der Firma INNOPRAX Partner for Foodinnovation habe ich ein super klasse Testpaket erhalten, welches ich ausgiebig getestet habe. Heute möchte ich Euch von meinen Erfahrungen mit den verschiedenen Sorten der SHAKERIA Milchshakes berichten.



Mein Testergebnis

Ganz unerwartet erhielt ich ein prall gefülltes, gut gekühltes Paket aus der Schweiz in dem sich viele verschiedene Shakeria Milchshakes befanden. Es gibt folgende Sorten:

  • ·         Coco Pina
  • ·         Bourbon Vanille
  • ·         Banane
  • ·         Erdbeere
  • ·         Swiss Chocolate
  • ·         Cappuccino
  • ·         Latte Macchiato




Die Milchshakes befinden sich in sehr ansprechenden Plastikverpackungen und sind jeweils mit 250ml gefüllt. Die Aufmachung der Verpackung und die Form der Flasche finde ich sehr innovativ und gefällt mir persönlich sehr gut. Das tolle ist, dass man die Milchshakes mal unterwegs mitnehmen kann, da sie wiederverschließbar sind. Jedes Produkt enthält einen Strohhalm, den man ausziehen, wieder zusammenschieben und in den dafür vorgesehen Schlitz stecken kann. So lässt sich auch dieser wiederverwenden und man kann ihn auch einfach wieder mitnehmen, ohne, dass er in der Tasche rumfliegt. 

Die Shakeria Milchshakes sollte man am besten eiskalt genießen. Und so einfach geht’s.


Schütteln
Strohhalm einstecken
und genießen

Der Slogan der Marke ist übrigens „Skake it easy!“ und das ist auch vollkommen korrekt, da man den Milchshake sehr einfach und schnell genießen kann. 












Es gibt so viele verschiedene Sorten, da sollte für jeden etwas dabei sein. Ich muss sagen, dass mir alle Sorten sehr gut geschmeckt haben, keine ist mir unangenehm aufgefallen.
Die Shakes schmecken sehr natürlich und nicht zu künstlich. Als kleine Süßigkeit zwischendurch oder an heißen Sommertagen als Erfrischung sind sie perfekt geeignet. Den Kaloriengehalt sollte man jedoch nicht unterschätzen, auch wenn sie so gut schmecken, muss auch Frau auf ihre Linie achten. 100ml der Sorte Swiss Chocolate zum Beispiel haben satte 93 Kalorien. Also sollte man dazu auf weitere Naschereien verzichten.

Ich bin sehr dankbar, dass ich die Milchshakes von Shakeria kennenlernen durfte und kann die getesteten Produkte nur weiterempfehlen. Sie schmecken einfach köstlich.
In Deutschland kann man die Shakes übrigens in einigen Regionen bei Edeka, Rewe, toom Markt, real und an Jet Tankstellen käuflich erwerben.

Samstag, 21. April 2012

Konsumgöttinnen sucht Testerinnen für Diadermine Anti-Age Pflege

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
Das Produkt der Woche bei den Konsumgöttinnen ist dieses mal die Anti-Age Pflege mit Doppeleffekt von Diadermine.
Gesucht werden insgesamt 15 Testerinnen, die dem Alter und den damit verbundenen Hautfältchen den Kampf ansagen möchten.


Im Testpaket erhalten sind folgende drei Produkte aus der Anti Age Pflege:
  • Diadermine Lift + Concealer
  • Diadermine Lift Intense + Lichtschutz LSF 30
  • Diadermine Lift Intense + Sofort-Effekt Kapseln

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/content/Aktionen%202012/Produkt%20des%20Monats/April/16042012/Diadermine_Teaserbox.jpg      

Da ich noch nicht ins Alter gekommen bin, lasse ich Euch den Vortritt und drücke Euch ganz fest die Daumen.

Noch bis zum Sonntag, den 22.04.2012 könnt Ihr Euch für den Diadermine Produkttest bewerben.


Viel Erfolg

Bauchreden- bauchredner-info.com

Bauchreden ist ja eine Kunst, die nur wenigen unter uns vergönnt ist und trotzdem jeden in seinen Bann zieht.
Ob berühmt oder nicht, Bauchredner verfügen überein außerordentliches Talent was nicht jedem von uns ersichtlich zu sein scheint.

Das Bauchredner Informationsportal ist eine klasse Seite auf der man alles rund um berühmte Bauchredner, die Kunst des Bauchredens und Veranstaltungen erfahren kann.

Auf diesem Portal kann man ganz einfach einen Bauchredner für eine bestimmte Veranstaltung buchen. Dazu muss man nur in die vorgefertigte Maske seine Kontaktdaten, Datum, Dauer und Anlass der Veranstaltung, die erwartete Zuschauerzahl und seine Budgetvorstellungen eingeben.

Oder vielleicht möchte man ja sogar selbst die Kunst des Bauchredens erlernen?
Die Seite gibt Tipss und Tricks und verweist auf andere hilfreiche Seiten. 

Des Weiteren findet Ihr noch eine Übersicht der berühmtesten Bauchredner und per Klick auf den Namen erhaltet Ihr zu der gewünschten Person noch ein paar nähere Informationen, den Link zur DVD und einen Videoausschnitt des Künstlers.

Auf dem Blog werden die Besucher der Seite regelmäßig über interessante Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.

Na, hab ich Euer Interesse geweckt?- Dann schaut doch einfach mal beim Bauchredner Informationsportal vorbei und lasst euch davon inspirieren und faszinieren.

Freitag, 13. April 2012

Blogg dein Buch: "Elfenmagie" von Sabrina Qunaj

Ich durfte auch mal wieder ein Buch lesen, besser gesagt meine Schwester und sie hat sich den Roman "Elfenmagie" von Sabrina Qunaj ausgesucht. Der Fantasy Roman ist im Aufbau Verlag erschienen und ein richtier Wälzer (976 Seiten).

Hier erstmal kurz die 

Inhaltsangabe (entnommen von BloggdeinBuch)


"Jahrtausende nach der Teilung Elvions erreicht die Fehde der Licht- und Dunkelelfen einen Höhepunkt. Mit dem Blut der Halbelfe Vanora könnte das Reich wiedervereint werden und die Königin Alkariel ihre alte Macht zurück erhalten. Die Dunkelelfen versuchen dies zu verhindern, indem sie das Mädchen versteckt halten. Nichts ahnend wächst Vanora in der Welt der Menschen bei ihrem Vater auf, bis das Schicksal sie eines Nachts einholt und der geheimnisvolle Glendorfil erscheint."



Meine Erfahrungen 
und Leseerlebnisse zusammengefasst

Der Roman „Elfenmagie“ von Sabrina Qunaj hat mir sehr gut gefallen, ich habe ihn innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Das Buch hat mich in eine ganz andere Welt entführt und bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen.
Die Autorin hat die seltene Gabe, einen allein durch ihre Worte alles um einen herum vergessen zu lassen und völlig mit den handelnden Personen mitzufühlen und mitzufiebern.
Dadurch, dass das Buch aus verschiedenen Perspektiven erzählt wird und man immer wechselnd die
unterschiedlichen Ansichten und Beweggründe der Hauptfiguren besser verstehen und
nachvollziehen kann, konnte ich mich sehr stark mit den Figuren identifizieren. Gleichzeitig wird einem nicht langweilig, da nicht nur aus der Sicht von einer Person berichtet wird, sondern, wieschon gesagt, von vielen.
Die Welt der Elfen wurde so lebendig beschrieben, dass ich fast das Gefühl hatte, ein Teil davon zu sein.
Die Geschichte war voll von Handlung und kein bisschen langatmig, was man bei einem so langen Buch von knapp 1000 Seiten eigentlich schon fast erwartet.
Das Ende fand ich sehr überraschend und unerwartet, aber ich möchte euch nicht zu viel verraten, das müsst ihr schon selbst lesen. Auf jeden Fall steigt die Spannung bis zum Schluss immer weiter an und hat mich wie besessen weiterlesen lassen.
Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn im Sommer endlich der nächste Teil von Sabrins Qunaj’s Elfensaga „Elfenkrieg“ erscheint (Erscheinungstermin: 23.07.2012)

Ich kann euch das Buch also nur weiterempfehlen, es ist seit langem der einzige Fantasy-Roman, der mich so berührt und gefesselt hat. Das Taschenbuch kostet neu 14,99€ und ist jeden Cent wert.

Zur Bestellung von Elfenmagie geht´s hier lang. 


Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Aufbau Verlag für den tollen Test.

Testbericht: Empfehlerinnen testen "Naturals Rosmarin Chips"

Ich hatte das Glück und war eine der sage und schreibe 5000 Tester, die von Empfehlerin ausgewählt wurden, um die Naturals Rosmarin Chips zu testen.

Meine Freude hielt sich kaum in Grenzen und das Testpaket war auch kein Grund sich zu berühigen.

Im Paket waren neben 20 Probierpackungen auch 5 original große Tüten à 110g erhalten, so konnte ich ausgiebig mit Freunden und Familie testen und bewerten. 

Hier erfahrt ihr nun alles über meine Erfahrungen und ebenso über die meiner Mittester.

Ich und allen anderen waren im ersten Moment etwas skeptisch was den Rosmarin Geschmack betrifft, ich hatte es mir deutlich langweiliger und fader vorgestellt.
Als das Päcken dann ankam hab ich natürlich sofot ein kleines Tütchen aufgemacht und probiert. 

Der Geschmack
Ich kann es schlecht in Worte fassen, aber die Chips sind unglaublich würzig im Geschmack. Rosmarin schmeckt für mich etwas anders, deswegen war ich froh, dass sich meine Befürchtungen nicht bestätigt hatten. 
Die Chips haben einen sehr außergewöhnlichen Geschmack, ich muss sagen, so welche gibt es noch nicht auf dem Markt.
Ich finde es toll, denn sie unterscheiden sich von den gewöhnlichen und weit verbreiteten Sorten wie Paprika oder Salz (wobei ich Salz Chips über alles liebe- das kann nichts übertreffen)

Die Intesität des Geschmacks ist genau richtig, nicht so viel gewürzt aber auch nicht zu wenig. Die Würze hat eine tolle Stärke, weil man nebenbei auch noch die Kartoffelchips rausschmecken kann.


Die Packungsgröße
Eine Original Tüte besitzt die Größenordnung von 110g, etwas kleiner also als normale Chipstüten. Ich finde die Packungsgröße in Ordnung, ich mag aber so gerne die kleinen Probiertütchen- Frau muss natürlich auf ihre Figur achten. So eine kleine Tüte umfasst 20g und hat ca. 100 kcal. Das ist für einen Tag ausreichen, wenn ich aber eine große Tüte aufmache, bleibt es nicht dabei und es wird oft mehr gegessen als mir lieb ist.
Mein Rat an alle Chipshersteller, eine große Packung mit vielen kleinen Packungen wäre super- so etwas sollte es nicht nur im Großhandel und bei der Metro geben.


Die Verpackung / Das Design
Das Design der Verpackung sagt mit sehr zu. Es passt einfach zu Inhalt. Das schlichte grün mit den Chips drauf wirkt einfach sehr authentisch und es wird keinen großen Rummel um nichts gemacht. Außerdem spiegelt es den "Charakter" der Chips wider. Diese sind aus rein natürlichen Zutaten und ohne künstliche Aromen hergestellt. Diese pure und unverfälschte Geschmack wird in der Verpackung aufgegriffen und passt wie die Faust aufs Auge. 


Das Fazit
Die Chips sind super knusprig und sehen durch die leichte Würze mit Kräuter auch sehr ansprechend aus. Der Geschmack ist intensiv, aber genau richtig dosiert. Der leichte Knoblauchgeschmack ist sehr lecker, aber nicht so dosiert, dass man ihn unbedingt herausschmeckt (und man riecht danach auch nicht aus dem Mund :-D ) Man scheckt auch eine leichte Prise Meersalz und Zwiebel heraus, was den Geschmack noch würziger und einzigartiger macht.

Kurz gesagt, ich und meine Mittester sind restlos hin und weg und komplett überzeugt von den Chips. Meine beiden Omas haben die große Chips Tüte innerhalb von 15 Minuten restlos leer geputzt.
Wir werden die Naturals auch in anderen Sorten probieren und die Sorte Rosmarin auf jeden Fall weiter kaufen.


Vielen Dank an die Empfehlerin und Naturals für diesen einzigartigen Test und die tollen Erfahrungen, die ich damit sammeln konnte.
Beim meinem nächsten Besuch im Supermarkt findet bestimmt die Sorte Meersalz & Pfeffer den Weg in meinen Einkaufswagen, oder vielleicht doch nur leicht gesalzen?


Montag, 9. April 2012

Die Brandnooz Taste the News Box für nur 9,99€


 Die neue Brandnooz Taste the News Box ist da



Die neue Brandnooz Taste the News Box ist da. Für nur 9,99€ monatlich erhaltet Ihr jeden Monate eine Box mit den neusten Lebensmitteln bekannter Marken. 

Und das Beste- Ihr zahlt keine Versandkosten. Manchen Produkte gibt es sogar schon vor Markteinführung und ihr könnt diese exklusiv testen. 
Wer also auf Überraschungen steht sollte die Brandnooz Box mal ausprobieren. 
 
In der weiß grünen Schuberbox kommen die Lebensmittel von süß bis herzhaft liebevoll verpackt zu Euch nach Hause. Ende April gehen die ersten Boxen raus, nähere Infos und Bewertungen erhaltet Ihr auf  www.brandnooz-box.de
Auf der Seite könnt Ihr Euch auch für das Abo anmelden, jederzeit kündbar und ohne Verpflichtungen.




Trnd: Produkttest "Melitta BellaCrema Selection des Jahres"

Nach einem Jahr Abstinenz konnte meine Mutter mal wieder an einem Projekt bei trnd teilnehmen, worüber sie sich rieisg gefreut hatte, denn Kaffee liebt sie über alles.

Nachdem sie erfolgreich eine Zusage für das Projekt Melitta BellaCrema Selection des Jahres erhielt und sich somit unter den 3.000 auserwählten Testern befandt, hat sie schon gleich ihr Paket mit folgendem Inhalt in den Händen halten dürfen.

4 x 200g BellaCrema Selection des Jahres
1 x 200g BellaCrema Speciale
1 x 200g BellaCrema LaCrema
1 x 200g BellaCrema Espresso


Wir sind echte Fans von Melitta und kennen auch schon die Sorten Bella Crema Speciale und LaCrema, umso mehr haben wir gefeiert als wir die neue Sorte- die es übringends vor dem Test noch nicht im Handel gab- testen durften.

Hier kommen nun die Bewertungen und Erfahrungen zu den verschiedenen Sorten:

Bella Cream Selection des Jahres
Der Kaffee hat einen Stärkegrad von 5 soll also sehr intensiv sein. Er hat zwar einen sehr intensiven Geschmack- was mir persönlich sehr gut gefällt- hat aber nicht diese überdimensionale Kaffee-Wachmachwirkung. Die Monsooned Malabar Bohnen aus Indien schmecken wirklich sehr gut. Die leichte dezente Schokonote reicht man schon beim Aufmachen / nach der Mahlung der Bohnen. Auch nach dem Aufbrühen entfaltet sich die leichte Schokonote. 
Die neue Sorte hat mich wirklich überzeugt. Obwohl ich finde, dass der Schokogeschmack noch intesiver sein könnte, da er sich sehr schnell verläuft.


Bella Crema Speciale
Die milde Note der Arabica Bohnen schmeckt in Kombination mit Milch wirklich sehr lecker. Ich liebe vorallem Milchkaffee und Latte Macchiato, weshalb mir der milde und sanfte Geschmack wirklich gut gefallen hat. Auch meine Mittester waren begeistert von dem Geschmack.

Bella Crema La Crema
Ich muss ehrlich gestehen, ich kann die beiden Sorten Speciale und La Crema nicht wirklich gut auseinanderhalten. Sie schmecken beide relativ ähnlich- mild und sanft. Auch wenn der Stärkegrad mit 3 etwas intensiver sein soll, kann ich das nicht wikrlich herausschmecken.


Bella Crema Espresso
Ich bin nicht so wirklich der große Espresso Fan, deswegen hat eine meine Mittesterinnen diese Sorte bekommen. Ihr Fazit dazu fällt durchweg positiv aus. Die Stärke ist genau richtig, nicht zu stark aber auch nicht zu mild. Der Espresso duftet nach dem Aufbrühen sehr gut und ist würzig im Geschmack. Für Espresso Liebhaber.


Vielen Dank an Melitta und trnd für diesen tollen Test.


Sonntag, 8. April 2012

Konsumgöttinnen: Testbericht zu "CATRICE Neuheiten Frühjahr / Sommer 2012"

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
Meine Schwester hatte mal wieder Glück und wurde von dem Team der Konsumgöttinnen als Eine der 2000 Testerinnen für die neue Frühjahr / Sommer 2012 Kollektion von CATRICE ausgewählt. 

Natürlich hat sie sich riesig gefreut und ich war auch ein kleines bisschen neidisch. Aber da das Paket ja unglaublich toll war und zusätzliche Produkte zur Weitergabe an Freundinnen enthielt, durfte ich als eine der 4 Mittesterinnen auch in den Genuss dieses tollen Test kommen.


Im Paket enthalten war Folgendes:

1x Produktbroschüre
5x The Giant Extreme Volume Mascara
1x Eye Shadow Base
4x Lidschatten Wet & Dry "050 Lunch at Tiffany´s"
1x Lidschatten Wet & Dry "020 Charly´s Chocolate Factory"
1x Lidschatten Wet & Dry "040 Have you seen Alice?"

Hier kommen jetzt unsere Erfahrungen mit den neuen Kosmetik-Produkten von CATRICE.

Ich kenne die Marke CATRICE schon etwas länger und bin total überwältigt von dem Mascara "Lashes to kill" des alten Sortiments. Das war bisher die beste Wimpertusche, die ich je gehabt hatte. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich den neuen "The Giant Extreme Volume Mascara" austesten durfte. 

Ich habe sehr lange Wimpern, weshalb ich meist Mascaras verwende, die Volumen spenden. Der neue The Giant Mascara gibt den Wimpern nicht nur Volumen, sondern verlängert diese auch noch zusätzlich. Meine Wimpern reichten also nahezu bis ins Unendliche. Das Produkt hat einen sehr angenehmen Geruch, es gibt ja einige Wimpertuschen die wirklich unangenehm und künstlich riechen, der Geruch des The Giant Mascara ist angenehm und dezent. Das Besondere am Produkt ist, dass das Bürstchen eine außergewöhnliche Form besitzt- ich muss zugeben, so eine habe ich noch nie gesehen. Sie wirkt auf den ersten Blick etwas groß, nach dem ersten Test kommt man aber super damit zurecht. Sie besitzt die konische Form eines kleinen Tannenbäumchens ist also erst relativ dick und wird bis zum Ende hin immer dünner.

So erreicht man jede einzelne Wimper und gibt dieser Form und Fülle. Faszinierend ist auch, dass die Wimpern nicht verkleben. Für einen Preis von 4,49€ kann ich diese Wimperntusche nur weiterempfehlen. Meine bisherigen Erfahrungen bestätigen, dass man die Marke CATRICE ohne Bedenken für Körper und Geldbeutel verwenden kann. 



Das zweite Produkt war die Eye Shadow Base für 3,99€.
Ich habe bisher noch nicht mit so einem Produkt "gearbeitet" und war deshalb gespannt auf die Wirkung und Anwendungsweise. Versprochen wird eine höhere Farbintensität und eine wasserfeste Haltbarkeit auf dem Lid. Die Base lässt sich durch den Applikator sehr leicht auf das bewegliche Lid auftragen und beschwert dabei nicht. Total positiv finde ich, dass die Farben des Wet & Dry Lidschattens wirklich intesiver werden und länger halten. Keine Ahnung wie diese Wirkung erzielt wird, aber die Eye Shadow Base möchte ich aus meinem Schminkschränkchen nicht mehr wegdenken. Intensität und Haltbarkeit erhöhen sich, und verleihen dem Auge noch schönere und farbigere Konturen.

Enthalten waren ebenfalls noch drei Farben der Intensif´eye Wet & Dry Shadow Serie. Bisher habe ich entweder nur trockene oder nur nasse Lidschatten verwendet, deswegen war auch dieser Test eine Herausforderung für mich.




Folgende Farben habe ich erhalten:
050Lunch at Tiffany´s


040 Have you seen Alice?


020 Charly´s Chocolate Factory




Die Namen hören sich schonmal sehr speziell an und so sind auch die Lidschatten konzipiert. Ich bin total fasziniert von der Marmorierung und den 3 verschiedenen Farben in einem Lidschatten. Bei trockenem Auftrag ist die Intensität etwas geringer als beim feuchten Auftrag und so kann man super variieren, wie farbintensiv man den Lidschatten dosieren möchte. Schön finde ich auch den leichten Schimmer / Glitzer Effekt. Ich würden diesen zwar nicht jeden Tag tragen, aber für eine besondere Veranstaltung oder eine Party ist der Lidschatten perfekt. Mir persönlich gefällt die Farbe 020 am Besten, weil man diese einfach zu jedem Kleidungsstück und Anlass tragen kann. 040 ist schon etwas ausgefallener, aber das dunkelgrün hat auf jeden Fall etwas. 050 ist für mich etwas zu hell, da ich einen hellen Teint habe und der Lidschatten nicht optimal zur Wirkung kommt und eher nur glitzert statt Farbe zu verleihen.
Trocken oder feucht, der Lidschatten für 3,79€ pro Stück ist eine super Investition.

Ganz toll finde ich auch immer die Beilegebroschüre, weil dort super Schminktipps und Styles zum Nachschminken drin sind. Zudem liefert sie einen tollen Ausblick auf die neuen Produkte.

Vielen Dank an CATRICE und Konsumgöttinnen von mir, meiner Schwester und unseren 3 Mittesterinnen für diesen tollen Test. Die Marke bietet ein super Preis-Leistungsverhältnis und der Test hat uns zu echten Fans und Stammkunden von CATRICE gemacht. Vorallem der Mascara hat im Test die volle Punktzahl erreicht.  

Samstag, 7. April 2012

Konsumgöttinnen suchen Tester für Hansaplast und Philips Kücheninnovationen

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
Bei den Konsumgöttinnen werden mal wieder 2.000 Testerinnen für die Fuß-Pflegeprodukte von Hansaplast gesucht. Auf der Aktionsseite könnt Ihr Euch bis zum 15. April 2012 für den Test bewerben. 
 http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/content/Aktionen%202012/Hansaplast/Bilder%20Aktionsseite/Produkttest_Hansaplast_Food_Expert_2.jpg
Ausgewählte Testerinnen erhalten neben dem 2in1 Peeling plus Pflege eine Intensiv Creme gegen Hornhaut.

Gerade jetzt wo der Sommer kommt, sind schöne Füße für Frauen ein Muss! Die Sandalen sollen ja auch richtig zur Geltung kommen :-D

Und weil nicht nur Ihr sondern auch Eure Freundinnen testen sollt, bekommt Ihr zusätzliche Sachets zum Weitergeben.




Außerdem werden für das "Produkt der Woche" weitere Tester gesucht. Diesmal geht es um Philips Kücheninnovationen 

 http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/content/Aktionen%202012/Produkt%20des%20Monats/April/02042012/Banner-Philips-PdW.jpg
Insgesamt 9 Webpromoterinnen sollen die Produkte auf verschiedenen Internet Platformen und im Freundeskreis bekannt machen. Anmeldeschluss ist der 8. April 2012.
Entscheiden könnt Ihr Euch zwischem dem Philips Entsafter, dem multifunktionalen Airfryer und dem Stabmixer.


Dienstag, 3. April 2012

Konsumgöttinnen: "Dampfbügelstation Stirella VVX 1660 Dual Vap von De‘Longhi" Hinweise zur ersten Verwendung, Erklärung der Funktionen

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
Für die Konsumgöttinnen dürfen wir die Stirella VVX 1660 Dampfbügelstation von De´Longhi testen.


In meinem bereits angekündigten YouTube Video erkläre ich die verschiedenen Tasten des Dampfbügeleisens und deren Funktionen.

Aber seht selbst:




Im nächsten Video Post könnt Ihr dann das Produkt in Aktion erleben.

Montag, 2. April 2012

Konsumgöttinnen: Dampfbügelstation Stirella VVX 1660 Dual Vap von De‘Longhi "Erster Eindruck"

http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
(C) Konsumgöttinnen
Meine Mutter war eine der 5 Glücklichen, die von den Konsumgöttinnen ausgewählt wurde, um die neue Dampfbügelstation Stirella VVX 1660 Dual Vap von der Firma De´Longhi zu testen.

"Die fünf Gewinnerinnen sind:
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/content_bullet.gif Anne1965 
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/content_bullet.gif erialcakina 
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/content_bullet.gif filmundmusik 
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/content_bullet.gif gud13 
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/content_bullet.gif Schorschi" 

Vor ungefähr einer Woche hat sie das tolle Produkt erhalten und sich fleißig ans testen gemacht.


In meinem ersten Post der Testreihe geht es um den ersten Eindruck, Hinweise zur Verwendung und natürlich findet ihr auch ein paar Bilder zum schmucken Stück. Ja wir sind dabei und freuen uns tierisch. Ob wohl die neue Bügelstation hält was sie verspricht und ob uns das bügeln damit leichter fällt? Das alles in der Testphase auf meinem Blog oder auf der Aktionsseite bei den Konsumgöttinnen.


Wissenswertes über die Dampfbügelstation

Die Firma De´Longhi bietet Dampfbügelstationen an, mit denen man leichter und schneller bügeln kann. Laut Hersteller spart man die Hälfte der Zeit bei der meist ungeliebten Freizeitbeschäftigung. Der Unterschied zum normalen Bügeleisen gibt Aufschluss über diese Aussage. Bei beiden Produkten werden die Textilien durch Wasserdampf geglättet und in Form gebracht. Bei einem normalen Bügeleisen verdampft das Wasser, wenn es auf die Bügelsohle auftritt und bearbeitet so das Material. Bei der Dampfbügelstation wird das Wasser bereits im Kessel erhitzt und tritt als Dampf auf die Textilien. Dies ermöglicht ein tieferes Eindringen in die Faser und sorgt für die vielen Vorteile die oben bereits beschrieben wurden. 
Und noch etwas ist praktisch an der De´Longhi Dampfbügelstation: Das Bügeleisen kann durch einen seperaten Wassertank das Wasser kontinuierlich aufwärmen, was eine große Zeitersparnis bedeutet. Des Weiteren kann während dem Bügeln der Tank befüllt werden, ohne das eine Pause entsteht. Hört sich das nicht klasse an?
Das Wasser ist somit in 2 Minuten erhitzt und kann in Sekundenschnelle angewandt werden. Die "Dual Vap" Funktion bietet die Möglichkeit sowohl aus der Spitze oder aus der gesamten Fläche Dampf entweichen zu lassen. Dies sorgt für eine prezisere Einsatzmöglichkeit und Regulierbarkeit. 
Bei besonderen Härtefallen bietet sich die "Turbo-Dampf-Funktion" an, bei der besonders viel Dampf ausgesoßen wird, um stark verknitterte Stoffe zu glätten.


Mein erster Eindruck
Im Lieferumfang enthalten ist nebem dem Dampfbügeleisen und der passenden Station eine Gebrauchsanweisung. Man kennt das ja von jedem technischen Gerät, unzählige Seiten, durch die man sich vor der In-Betriebnahme wühlen muss. Bei dieser ist das anders. Sie sieht zwar nach viel aus, wenn man sich jedoch auf die deutsche Sprache reduzieren möchte sind es nur 6 Seiten, viele auch mit Bildern, die man vor Gebrauch beachten sollte. 

Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit Haushaltsprodukten von De´Longhi gemacht, deshalb war ich sehr gespannt, wie mir diese Marke und deren Produkten zusagen würden. Ich kann also unvoreingenommen bewerten. 

Wenn man sich die Dampfbügelstation anschaut, ist sie schon ein echter Eye-Catcher. Wenn man beachtet das hauptsächlich Frauen bügeln ist die Farbe weiß kombiniert mit einem Hauch von Lavendel ein echtes Schmuckstück und ein toller Hingucker.
Die Station ist wirklich sehr leicht und auch das Bügeleisen liegt durch das geringe Gewicht und die aerodynamisch geschnittene Form gut in der Hand.
Was mir sofort aufgefallen ist, ist die Verriegelungsfunktion, das ist echt super praktisch. Wenn man die Dampfbügelstation sicher transportieren möchte oder einfach nur sicher verwahren möchte, kann man das Bügeleisen mit der Station verbinden und durch nur einen Schalter verriegeln. Erst wenn man diesen Schalter löst, lässt sich das Bügeleisen entfernen. Beim Transport ist das wirklich ein angenehmes Feature, weil man somit zahlreichen Gefahren und Schäden aus dem Weg gehen kann. 

Die Bedienung scheint mir auf den ersten Blick auch sehr einfach. Der Wassertank lässt sich einfach vor oder während dem Gebrauch befüllen und ist so in die Station integriert, dass er kaum auffält. Es sind nicht unnötig viele Knöpfe, das heißt auch ältere Leute, die häufig Probleme mit technischen Neuheiten haben und sich nichts merken können, kann man das Gerät empfehlen. Außerdem hat jeder Knopf ein Symbol, weshalb dessen Funktion einfach zu verstehen ist.

Neben der einfachen Bedienbarkeit hat das Dampfbügeleisen echt tolle Funktionen, die das Bügeln einfacher und effizienter machen. 

Auf diese werde ich im nächsten Post genauer eingehen. Dann wird es auch ein Video geben, was das Bügeleisen in Aktion zeigt.
 

Hier noch ein paar Fotos des Produkts.


 
Der Wassertank, den man leicht auch während dem Bügeln befüllen kann.

 
Die Dampfbügelstation in der vollen Pracht. Sehr handlich- ein echter Eye-Catcher

 
Die Dual Vap Funktion, mit der effizienteres Bügeln garantiert ist.

 
Der Schalter zur Verriegelung- für einen sicheren Transport

 
Der Regulierungsschalter für die Dampfmenge- die Turbo-Dampf-Funktion für besondere Härtefälle.

 
Die Schnur kann praktisch verstaut werden.
Außerdem ein Anti-Calc-System zur Reinigung des Heizkessels

 
Die Dampfbügelstation ohne Bügeleisen


(C) Hinweis: Die Fotos dürfen nicht kopiert werden, da sie mein Eigentum sind