Donnerstag, 22. Dezember 2011

Testbericht: Odenwald- verschiedene Apfelmußsorten

Heute möchte ich Euch die 4 verschiedenen Apfelmußsorten der Firma Odenwald Früchte vorstellen.
Vor einiger Zeit habe ich 4 Gläser des Fruchtkompotts erhalten. Das Sortenreine Apfeldessert ist in folgenden Apfelsorten erhätlich:

Wählt Euren Lieblingsapfel von sauer bis süß ist alles dabei:




Der Braeburn Apfel ist fruchtig aromatisch und passt deshalb zu allen Mahlzeiten die traditionell mit Apfelmuß serviert werden. 


Der Golden Delicious ist bekannt als fruchtig milder Apfelsorte. Besonders geeignet als Back- und Kochzutat, aber auch gut pur zu genießen.
Der fruchtig feinsäuerliche Apfel ist ebenso wie der Golden Delicious als Back- und Kochzutat geeignet. Für sauer Liebhaber ist das Apfeldessert jedoch auch pur zu empfehlen.


Last but not least der fruchtig und eher süß angehauchte Red Delicious, bekannt durch die saftig rote Farbe.Vorallem empfohlen wird das Apfeldessert wegen seiner Süße zu Kaiserschmarren.



Alle Sorten sind in einer Glasgröße von 580ml erhältlich. 

Nachdem ich Euch nun alle Sorten vorgestellt habe, komme ich zu meiner Rezension und der Nominierung meiner Lieblingssorte des Odenwald Apfeldesserts. 
Ich muss sagen, ich liebe eigentlich süße und saure Äpfel, je nach Tagesstimmung habe ich mehr Lust auf den einen oder mehr Lust auf den anderen. Ein bekannter Spruch sagt ja "an apple a day keeps the doctor away"- und warum nicht statt einem richtigen Apfel mal das leckere Apfeldessert von Odenwald probieren. Eine gesunde Portion mit Schnuckel / Süßigkeitencharakter...

Ich fange mal mit den Kritikpunkten an, denn das ist eigentlich nur einer, der nicht so gravierend ist. Ich fände es besser, wenn es verschiedene Glasgröße gäbe, da so etwas, wenn es nicht schnell verzehrt wird, ja sehr schnell schlecht werden kann. Und für Einzelpersonen wären natürlich kleine Verpackungsgrößen vorteilhafter.

Der Geschmack des Apfelmußes ist unvergleichlich gut. Ich habe ja schon selbstgemachtes Apfelmuß von meiner Oma probiert und das ist wirklich spitze, aber die verschiedenen Apfeldessertsorten von Odenwald können da mit nichten mithalten. Der Geschmack jedes einzelnen Löffels ist sehr intensiv, sehr fruchtig, nicht künstlich oder aufdringlich. Man hat somit das Gefühl, dass man gerade erst einen Apfel zerkleinert hat und diesen isst. Die Frische kann nicht übertroffen werden.

Die Frische und der fruchtige Geschmack werden in der Gestaltung der Verpackung aufgegriffen. Diese ist sehr ansprechend und wirkt einladen- einem läuft sprichtwörtlich das Wasser im Mund zusammen.

Meine absolute Lieblingssorte ist der Granny Smith, denn bisher habe ich nur süße Apfelmußsorten probiert, saure Apfel in Mußform waren mir bisher neu.


Vielen Dank an Odenwald für die Ermöglichung diesen tollen Produkttests, ich werde die Apfeldesserts auf jeden Fall weiterhin verwenden und an Freunde und Bekannte empfehlen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen