Mittwoch, 28. Dezember 2011

Konsumgöttinnen: Nokia Lumia 800 - Erster Eindruck & Fotos


Wow, da staunte ich nicht schlecht, denn mein neues Nokia Lumia 800, das ich freundlicherweise von den Konsumgöttinnen zur Verfügung gestellt bekommen habe, kam pünktlich zu Weihnachten bei mir zu Hause an. Und da konnte ich es mir nicht verkneifen, es noch mit unter den Weihnachtsbaum zu legen- ein tolles Geschenk.
http://www.konsumgoettinnen.de/tl_files/images/design/logo.gif
(C) Logo by Konsumgöttinnen

Bevor das Smartphone jedoch unter den Weihnachtsbaum gewandert ist, hat mich meine Neugier gedrängt, die Verpackung zu öffnen und einen ersten Blick auf das tolle Gerät zu erhaschen. Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass wir das Handy in der Farbe "magenta" passenden zu der Farbe der Konsumgöttinnen erhalten, aber cyan sagt mir genauso zu.


Da meine Micro Sim Karte noch nicht eingetroffen ist, möchte ich Euch hier zunächst einmal meinen ersten Eindruck schildern.


Lieferumfang



In meinem Testpaket war neben einer Anleitung zur Installation des Nokia Lumia 800, einem Zettel mit dem Testablauf und natürlich dem Smartphone an sich, noch eine blaue Schutzhülle, ein Lade- / USB-Kabel und Kopfhörer.
Praktisch finde ich, dass das Netzkabel ein Adapter ist, in den man das USB-Kabel einstecken kann. So spart man Platz und unnötiges Kabelchaos von dem ich schon genug zu Hause habe (mache Geräte haben ja 4 verschiedene Kabel dabei).

Die Verpackung ist sehr schön gestaltet, ein kleiner Karton in dem sich Netzstecker, USB-Kabel, Kopfhörer, Bedienungsanleitung und natürlich das Smartphone platzsparend aufbewahren lassen.

Nun aber zum Hauptcharakter des Test: das Nokia Lumia 800

Die Farbe
Das Smartphone gibt es derzeit in 3 verschiedenen Farben: im klassichen schwarz, im hippen magenta / pink und im ansprechenden cyan / blau.


Mein Testsmartphone wurde in der Farbe cyan geliefert. Obwohl diese sehr grell, auffällig und bunt ist finde ich sie sehr schön, denn schwarz wäre doch etwas langweilig gewesen. Das etwas hellere blau ist ein echter Eye-catcher, zieht also Blicke auf sich, und ist total modisch und hipp.


Das äußere Design
 
Das Smartphone hat einen großen Bildschirm und liegt super in der Hand. Obwohl ich kleine Hände habe, hat es den perfekten Sitz. Ob hochkant oder quer, beide Richtungen sind total bequem zu halten. An der linken Seite des Nokia Luma 800 befinden sich 4 Tasten. 



Die Taste am unteren Rand ist zuständig für die Kamera, von oben sind zwei Tasten zum Einstellen der Lautstärke geeignet. Darunter befindet sich der An- / Aus-Knopf bzw. der Stand-By Schalter / Tastensperre.
Die andere (rechte Seite) ist komplett tastenfrei. Untern am Smartphone befinden sich zwei abgedeckte Öffnungen: die eine ist die USB- / Ladekabelbuchse, die andere für die Kopfhörer. 


Design des gestarteten Nokias

Auf der Startseite befinden sich verschiedene Kacheln mit frei wählbaren Features.


 

Manche sind schon vorausgewählt, diese können jedoch jederzeit ausgetauscht oder von dem Home-Bildschirm entfernt werden. So gelangt man schnell zu den gewünschten Seiten. Oben rechts befindet sich ein kleiner Pfeil mit dem man zu allen Features des Handys gelangt. 
Die Farbe und die Helligkeit des Hintergrunds ist individuell einstellbar, so kann man seinem Smartphone die gewünschte Farbe verleihen.



Die Bedienung

Auch für technische Laien ist das Smartphone geeignet, denn es ist sehr bedienungsfreundlich. Man findet sich schnell zurecht, auch ohne die Gebrauchsanweisung gelesen zu haben. Aber sollte man mal etwas nicht wissen, reicht ein kurzer Blick in die übersichtlich gehaltene und kurz gefasste Bedienungsanleitung und man weiß Bescheid.
Das Nokia Lumia 800 hat zahlreiche Vorzüge und Features, so viele, dass man sogar fast den Überblick verliert. Deshalb sollte man sich alle Funktionen zu Gute führen, damit man über alles Bescheid weiß und sich im Dschungel der Features zurrechetfindet und seine Vorteile nutzen kann.


So, das wars für heute von mir. Demnächst wird meine Micro Sim eintreffen. Ich habe mir eine Internet-Flat bestellt, damit ich auch online immer bloggen und meine Mails abrufen kann. Dann kann das Nokia Lumia 800 richtig auf Herz und Nieren geprüft werden.

Viele Bilder, Berichte  und Videos werden folgenden. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr dran bleiben würdet und weiterhin meine Posts aufmerksam lest. Freut Euch auf mein Tagebuch und die Einweihung meines You Tube Channels auf dem ich ab sofort Video Blogs veröffentlichen werde.

Vielleicht wollt Ihr diesen ja heute schon abonnieren, damit Ihr auf dem Laufenden seid?
Hier findet Ihr Frechi´s Produkttester Video Channel .


!Copyright-Hinweis:
Die im Bericht enthaltenen Fotos stammen von mir selbst und dürfen nicht kopiert werden. !

Kommentare:

  1. Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Smartphone und kann mich noch nicht entscheiden welches. Da warte ich jetzt erst mal deinen Test ab, bevor ich mir eines kaufe. Vielleicht wird es ja dann ein Nokia.

    Optisch finde ich es schon mal toll.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Gerät in Schwarz 1000mal schöner, weil zeitlos und vor allem kann ich die Farbe der Kacheln ändern wie ich möchte ohne das es sich mit der aussenfarbe beisst. Blaues Gerät mit lila Kacheln sieht ja furchtbar aus und ich möchte mir das mit Roten Kacheln garnicht erst vorstellen.

    AntwortenLöschen