Montag, 1. August 2011

Testbericht: Happy Frog- Smart Soups for a Smart World

Ich durfte die smarten Suppen von Happy Frog genauer unter die Lupe nehmen und möchte Euch nun davon berichten. Vom Unternehmen habe ich ein umfangreiches Paket mit allen verschiedenen Suppenvariationen erhalten, welches ich Euch nun vorstellen möchte.

Happy Frog
Ein ganz neuer Ansatz von Suppen. Exotische Kombinationen die frei von Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen sind. Zudem sind sie frei von Gluten und Laktose. Die Smart Soups trägen zum allgemeinen Wohlbefinden bei und sind aufgrund ihrer Reichheit an Antioxidantien gut für einen gesunden Körper. Zudem sind sie kohlenhydrat- und kalorienarm.

Es gibt insgesamt 7 verschiedene Kreationen portionsweise verpackt (375 ml). Im Shop auf www.happy-frog-shop.com kann man diese exklusiv für je 3,50€ erwerben. Der Versand für bis zu 14 Paketet kostet 4,95€. Geliefert wird innerhalb von 24 Stunden in einem Kühlkarton. 

Die Happy From Suppen werden tiefgefroren geliefert um keine Vitamine und Nährstoffe zu verlieren. Im Kühlschrank sind sie bis zu 10 Tage haltbar, tiefgekühlt kann man sie bis zu einem Jahr aufbewahren. Die Zubereitung der Suppen geht schnell und einfach. Entweder 4-5 Minuten im Wasserbad oder auch in der Mikrowelle.

Die Suppen

Misosuppe mit Wakame
Eine japanische Suppenvariation mit nur 20 kcal pro 100 ml. Die Kreation ist sehr exotisch und den meisten sagt die Kombination von Misosuppe und Wakame gar nichts. Die Kombination aus Miso-Paste und Wakame-Seetang war für mich eine echte Herausforderung, ich konnte mir darunter nicht viel vorstellen. Ich muss auch sagen, dass es nicht meine Liebste der 7 Kreationen war. Geschmacklich war es für mich ein besonderes Erlebnis, das aber leider meinem Geschmack nicht wirklich entsprach.

Tomatensuppe mir Spargel
Hier habe ich mich schon eher rangetraut. Die Suppe ist komplett vegetarisch und enthält nur 27 kcal /  100ml.  Die Suppe ist durch die enthaltene Thai-Curry-Paste etwas scharf, was mich aber nicht gestört hat. Ich fand sie sehr lecker und mochte die Kombination mit frischen Cranberries, Feige, Aprikose und Thai-Mango. Diese Suppe würde ich erneut kaufen.

Curry-Bananen-Suppe mit Hühnchen
Eine asiatische Kombination mit Kokos, die mir ebenfalls sehr gut geschmeckt hat. Sie war durch die Fleischeinlage auch etwas reichlicher und sättigender als die anderen Suppen, was man auch an den 50 kcal pro 100 ml merkt. Die Kombination ist zwar sehr exotisch, schmeckte aber gut.

Rote Beete Suppe mit Cranberries
Wieder eine vegetarische Variante mit 27 kcal / 100m. Die Suppe kann auch kalt serviert werden und enhält neben Cranberries auch Passionsfrucht, Maracuja, Melone, Mango, Feige, Aprikose und Honig. Mir hat die Kombination irgendwie nicht so zugesagt, der Geschmack war für mich zu außergewöhnlich, obwohl die einzelnen Faktoren gut zusammengepasst haben.

Hühnersuppe mit Bambus
Mt nur 15 kcal / 100 ml ist die Suppe zwar nicht wirklich sättigend, aber als Vorspeise würde mir die Portion ausreichen. Enthalten ist unter anderem Staudensellerie, den ich persönlich sehr gerne esse. Die Kombination hat mir geschmeckt, diese Supppe kann ich weiterempfehlen.

Kokos-Apfel-Suppe mit Huhn
Diese Suppe hat mir auch sehr gut geschmeckt. Mit 81 kcal / 100ml hat sie am meisten Kalorien. Sie ist mit Mungo-Keimlingen und Lemongrass asiatisch angehaucht und schmeckt mir sehr gut. Die Kombination hört sich zwar etwas außergewöhnlich an, ist aber genau mein Geschmack.

Chili con Carne mit Paprika
An diese Variation mit 77 kcal / 100 ml habe ich mich als erstes rangeraut. Es war mir am vertrautesten und hat auch sehr gut geschmeckt. Das ist mein absoluter Favorit.

Fazit
Die Suppe sind sehr exotisch und sicher nicht für jeden etwas. Wenn man nicht gerne Neues ausprobiert wird es hier schwierig. Man muss sich von den bekannten Geschmäckern verabschieden und auch mutig neue Kombinationen ausprobieren. Dann erwartet einen ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis, welches gut für eine gesunde Ernährung ist. Mit überzeugen vor allem die frischen Zutaten, was auch den Preis von 3,50€ / Suppe rechnet.

Vielen Dank für den tollen Test.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen