Samstag, 15. Oktober 2016

Testbericht: Remington PROLuxe AC9140 Ionen Haartrockner


http://www.konsumgoettinnen.de/sites/all/themes/konsumgoettinnen/logo.png
(C) Foto by Konsumgöttinnen




Ich war eine der 150 glücklichen Konsumgöttinnen und durfte ein Produkt aus der PROluxe Haarstyling-Serie von Remington testen. Erhalten habe ich den AC9149PROluxe Ionen Haartrockner, welchen ich in den letzten Wochen genauestens unter die Lupe genommen habe. Heute möchte ich mit Euch mein Fazit aus der Testphase teilen.

Die getestete Styling Serie ist mit einer innovativen OPTIheat-Technologie ausgestattet. Durch die Stylingdüse unterscheidet sich der Haartrockner von Standard Produkten. Eine herkömmliche Stylingdüse verteilt die Wärme auf beiden Seiten der Stylingdüse, was zu suboptimalen Ergebnissen führen kann. Die PROluxe Stylingdüse hingegen zeichnet sich durch eine optimale Hitzeverteilung aus. Dazu kommt die Wärme konzentriert aus der Stylingdüse, was lang anhaltende Ergebnisse garantiert.
Neben diesem innovativen Feature bietet der Haartrockner natürlich noch weitere Vorteile, die zu einem professionellen Styling beitragen. Das Produkt ist ausgestattet mit einem leistungsstarken 2400 Watt AC Motor, der besonders langlebig ist. Durch die Style-Taste wird zusätzliche Hitze geliefert, was die Ergebnisse optimiert und für mehr Volumen sorgt. Verglichen mit Standard Remington Haartrockner produziert der Ionen Generator 90% mehr Ionen, was die Haare schneller trocknen lässt, die statische Aufladung reduziert und für unverwechselbaren Glanz sorgt. Drei Heizstufen sowie zwei separate Gebläsestufen, eine Kaltstufe zum Fixieren des Stylings, eine 7mm Stylingdüse sowie ein Diffusor für extra Volumen zeichnen das Gerät aus. Der Luftfilter ist abnehmbar und somit sehr leicht zu reinigen. Das Gerät hat eine Kabellänge von 3m und eine Aufhängeöse, um es einfach zu verstauen. 

So nun genug zu den technischen Fakten. Wie kommt das Ganze beim Verbraucher an?
Ich muss sagen, dass mich der Haartrockner beim Test wirklich überzeugen konnte. Zum einen ist der Föhn sehr schön designt, was für uns Mädels natürlich auch eine wichtige Rolle spielt. Er hat eine gute Größe und liegt sehr gut in der Hand. Die Bedienung ist sehr intuitiv und einfach. Überdies hat der Haartrockner alle Features, die man für gute Styling Ergebnisse braucht. Mit der PROluxe Stylingdüse lassen sich super Ergebnisse erzielen, die lange anhalten und sehr professionell wirken.
Ich kann den AC9140 nur weiterempfehlen. Mit einer UVP in Höhe von 59,99€ finde ich das Gerät auch gut bezogen auf Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine gute Verarbeitung und Qualität sprechen für sich.


Danke an Remington und die Konsumgöttinnen für diesen tollen Test.

Sonntag, 11. September 2016

Testbericht Danto: Koziol Eierbecher, Wanduhr Coffee, Zeller Eieruhr




Ich war mal wieder im Kaufrausch und habe vor einiger Zeit ein paar Artikel in einem meiner favorisierten Shops bestellt. Der Danto OnlineShop  bietet ein weit gefächertes Angebot von Produkten jeglicher Art, wobei meine Lieblingskategorie Küche und Haushalt ist.
Da ich vor kurzem umgezogen bin und mir noch einige Artikel zur Grundausstattung meiner Küche fehlten, habe ich mich im Shop umgesehen und bin natürlich wie immer fündig geworden. Meine Bestellung erhielt drei Artikel, die ich auf Herz und Nieren geprüft habe und im Folgenden kurz vorstellen und bewerten möchte. 

(C) Foto by frechi testet

Einigen von Euch ist sicher meine Vorliebe für die Accessoires aus dem Hause Koziol aufgefallen und obwohl sich so gut wie das gesamte Sortiment in meinem Haushalt befindet, habe ich noch einen Artikel gefunden, der in meiner Sammlung fehlt :-)
Die Eierbecher von Koziol werden in einem zweier Set geliefert und kosten knapp über 6 Euro, als ungefähr 3 Euro pro Stück. Bei der Bestellung kann man zwischen vielen verschiedenen Farben wählen, wobei ich mich für das knallige und sehr kräftige orange entschieden habe, weil es super zur vorwiegend in grün gestalteten Essecke passt. Super finde ich, dass der Artikel in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Außerdem gefällt mir, dass man die Eierschale in den Blütenblättern ablegen kann. Den Preis finde ich gut, weil man ein sehr gut verarbeitetes und qualitativ hochwertiges Produkt erhält, was nicht nur praktisch, sondern auch überaus dekorativ ist. Wieder ein Artikel der Marke Koziol, welches mich uneingeschränkt überzeugt.

(C) Foto by frechi testet

Für die Ausstattung meiner neuen Küche darf natürlich auch eine Küchenuhr nicht fehlen. Für dieses Modell habe ich mich entschieden, da es durch die creme/braun Farbgestaltung sehr gut zu meiner cremefarbenen Küche passt. Die Wanduhr ist aus Metall und somit sehr stabil, wobei das Gewicht ebenfalls sehr leicht ist. Betrieben wird der Artikel mit einer AA Batterie wird. Der Durchmesser beträgt 34cm, was eine gute  Größe ist. Die Uhrzeit ist sehr gut lesbar. Der Artikel ist sehr gut verarbeitet und für knapp 9 Euro auch preisgünstig. Leider kann man das Motiv bei Bestellung nicht auswählen, da die Motive aber recht ähnlich sind und mir auch beide gut gefallen war dies kein Problem für mich.

Zeller Eieruhr
(C) Foto by frechi testet













Der Kurzzeitmesser von Zelle aus Edelstahl ist derzeit leider nicht mehr im Shop erhalten. Ich habe ihn für knapp 5 Euro erhalten, was ein guter Preis ist. Der Wecker funktioniert einwandfrei und ist zudem sehr schön. Durch die silberne Farbe wirkt er sehr stylisch und klassisch elegant sowie schlicht. Die ei-förmige Gestaltung sowie die kompakte Größe gefallen mir ebenfalls sehr gut. Insgesamt ein dekorativer und nützlicher Küchenartikel.

Wie immer bin ich mit meiner Bestellung im Danto Online Shop sehr zufrieden. Die Preise sind gut und teilweise günstiger als die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Die Lieferung erfolgt schnell und gut verpackt und die Versandkosten in Höhe von 4,90€ sind nicht überteuert.
Wenn Ihr auch auf dem Laufenden über Danto bleiben wollt, schaut am Besten regelmäßig bei Inside Danto vorbei.

Montag, 11. Juli 2016

Brandnooz sucht 2.000 Tester für Müsli-Riegel von Nature Valley

Aufgepasst! Es gibt wieder einen tollen Produkttest bei Brandnooz. Dieses mal werden insgesamt 2.000 Tester gesucht. Also lasst Euch die Chance nicht entgehen und bewerbt Euch direkt heute noch. Die Bewerbungsfrist endet am 19.07.2016

Zu testen gibt es die Crunchy Riegel der Marke Nature Valley, die Nr. 1 für Knsuperriegel in Amerika. Die Müsli-Riegel sind nicht nur lecker, sondern auch gesund, da sie mit einem Anteil von über 55% Vollkorn echt köstlich und knusprig sind. Zudem sind die Riegel frei von künstlichen Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Das Produkt gibt es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen "Oats & Honey", "Oats & Chocolate", "Canadian Maple Syrup" und "Oats & Berries". Ob schokoladig oder fruchtig- hier sollte also für jeden was dabei sein.



Die Tester erhalten ein Paket mit jeweils 5 Packungen mit je 5 einzel verpackten Doppelriegeln, so sind die Riegel perfekt für unterwegs und ihr könnt optimal mit Freunden und Arbeitskollegen testen.

Bewerbt Euch also direkt für den Produkttest von Nature Valley

Sonntag, 8. Mai 2016

Brandnooz sucht 250 Produkttester für Arla Buko "Barbecue"




Der Sommer steht vor der Tür und die Grillsaison ist in vollem Gange. 
Passend zum Sonnenschein draußen, sucht Brandnooz diesen Monat insgesamt 250 Tester für den neuen Arla Buko des Jahres. Der Frischkäse besitzt eine würzige Barbecue Note und ist der Renner auf jeder Grillparty. 
(C) by brandnooz
Wollt auch ihr den Arla Buko Barbecue mit euren Freunden ausprobieren, dann bewerbt euch bei Brandnooz und werdet mit Glück einer der 250 Glücklichen, die den BBQ Geschmack auf Herz und Nieren prüfen können.
Der Arla Buko ist besonders cremig und zudem auch vegetarisch. Sein Geschmack wird verfeinert durch gegrillten Paprika und getrocknete Tomate. Ob als Dip oder als Brotaufstrich, der BBQ Frischkäse ist ein vielfältig einsetzbares Produkt und ein köstlicher Begleiter zu Grillabenden oder Picknicks. 



(C) by brandnooz
Bis zum 19.05.2016 läuft die Bewerbungsphase, also seid schnell und bewerbt Euch Arla Buko BBQ Test.

Produkttest: Lisa Freundeskreis- Exquisa "Der Cremig Feine" (Himbeer, Limone, Mango)

Als eine von insgesamt 420 Testerinnen durfte ich für Lisa Freundeskreis die neue Dessert-Kreation der Marke Exquisa unter die Lupe nehmen. Dabei handelt es sich um „Der Cremig-Feine“. Erhalten habe ich ein Testpaket mit den Sorten Limone, Himbeere und Mango. Überdies sind im Handel noch die Varianten Vanille und Erdbeere erhältlich.
Heute möchte ich von meinen Erfahrungen mit dem Produkt berichten und ein abschließendes Fazit posten.

Der Cremig-Feine
Bei dem Produkt handelt es sich um eine feine Quark-Joghurt Creme mit nur 3,5% Fett. Diese ist in den Sorten Limone, Himbeere, Mango, Vanille und Erdbeere erhältlich. Es sollte sich also für alle Geschmäcker etwas finden. Eine Packung enthält 470g, es handelt sich also um recht große Becher.
Das finde ich persönlich gar nicht schlimm, weil man daraus mehrere Portionen entnehmen kann. Allerdings würde ich empfehlen noch eine kleinere Portionsgröße anzubieten. Dies ist vor allem vorteilhaft, wenn man das Dessert beispielsweise auf die Arbeit mitnehmen möchte und es bei einem Mal komplett verzehren möchte.
Im Testpaket erhalten waren wie gesagt die Sorten Limone, Himbeere und Mango.

(C) by frechi-testet
Mein absoluter Favorit und Platz 1 des Rankings ist die Sorte Himbeere. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass ich alle Lebensmittel mit Himbeere besonders liebe. Außerdem hat mich aber bei dieser Sorte der Geschmack am meisten überzeugt. Die Creme ist sehr fruchtig und süß, aber auch nicht zu intensiv. Das Himbeer-Aroma ist sehr natürlich und überzeugt mich deshalb besonders. Auch die Farbe des Desserts gefällt mir sehr gut- ein leichtes rosa, was aber nicht zu künstlich aussieht.

(C) by frechi-testet
Auf Platz 2 landet bei mir die Sorte Mango. Auch hier ist der Geschmack sehr gut, nicht zu intensiv aber auch nicht zu schwach. Hier finde ich jedoch, dass das Dessert etwas künstlicher schmeckt als bei der Variante Himbeere. Trotzdem würde ich auch diese Sorte jederzeit wieder kaufen.

(C) by frechi-testet
Platz 3 belegt bei mir die Sorte Limone. Die liegt daran, dass ich mir hier etwas mehr Säure gewünscht hätte. Dadurch wäre das Dessert etwas frischer und natürlicher geworden, denn auch hier ist es im Geschmack künstlicher als die Sorte Himbeere. Insgesamt aber auch gut genießbar und weiterzuempfehlen.


Die Konsistenz der Creme ist natürlich bei allen Sorten gleich. Die Kombination aus Quark und Joghurt gefällt mir sehr gut. Die Creme ist nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest- also genau richtig. Hier hat man genau meinen Geschmack getroffen. Das Dessert ist vielfältig essbar. Man kann es pur genießen, mit Früchten oder Müsli kombinieren. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

(C) by frechi-testet
Mir hat der Test sehr viel Spaß gemacht. Ich bedanke mich bei Lisa Freundeskreis und Exquisa. Ich werde auf jeden Fall auch die Sorten Vanille und Erdbeere im Supermarkt kaufen und ausprobieren.

Montag, 18. April 2016

Produkttest: Medion Küchenmaschine MD 15482 (Freundin Trendlounge)



Ich war eine der 10 Glücklichen und durfte über Freundin Trendlounge das Multifunktionsgerät von Medion, die Küchenmaschine MD 15482 genauer unter die Lupe nehmen. In den letzten drei Wochen habe ich das Produkt auf Herz und Nieren geprüft und möchte mit Euch heute meine Erfahrungen teilen. 

(C) by me

Dazu werde ich zunächst auf die technischen Details des Geräts sowie das im Lieferumfang enthaltene Zubehör eingehen. Danach folgt eine kritische Auseinandersetzung mit Design und Bedienung des Geräts. Abschließend werde ich in einem kurzen Fazit eine zusammenfassende Kaufempfehlung geben.




Technische Details
(C) by me

Die Küchenmaschine MD 15482 ist ein echtes Allround-Talent. Neben Kneten von Teig, beherrscht sie auch das Hacken, Schneiden, Zerkleinern, Mixen und kann überdies auch noch Eis zerkleinern. Dies alles geschieht mit einer Leistung von 500 Watt, wobei zwischen zwei Geschwindigkeitsstufen gewählt werden kann. Diese sind mit einer integrierten Impulsfunktion versehen, welche gewährleistet, dass so lange der Schalte in der Position gehalten wird, die Maschine bei maximaler Geschwindigkeit läuft. So kann man die Maschine besser kontrollieren. Die Öffnung des Deckels ermöglicht es dem Nutzer weitere Zutaten bei laufendem Betrieb hinzuzufügen. 

(C) by me
Ein weiteres Feature sind die Saugnäpfe am Boden der Maschine, die für einen sicheren und rutschfesten Stand sorgen. Entgegen der Gebrauchsanweisung sind die Teile für die Spülmaschine geeignet, was die Reinigung der Behälter und Messer deutlich leichter und hygienischer macht. 

Lieferumfang / Zubehör
(C) by me
(C) by me

Viele Funktionen bedingen auch viel Zubehör. Im Paket sind neben der Basisstation (der Küchenmaschine) eine Mixschüssel mit Fassungsvolumen von 1,2 Litern und ein Standmixeraufsatz, welcher ca. 1,8 Liter fasst, enthalten. Die Messer und Raspeln sind aus Edelstahl, wobei man ein Hackmesser, ein Schneidemesser, eine feine sowie eine grobe Raspel bekommt. Zusätzlich enthalten sind ein Stopfer und ein Knetaufsatz, sowie ein Klingenhalter aus Kunststoff. Zuletzt ist noch ein Aufsatz zum Auspressen von Zitrusfrüchten enthalten.

Mein Eindruck
(C) by me
Vom ersten Eindruck gefällt mir das Gerät recht gut. Die Kombination aus schwarz und silber wirkt klassisch und hochwertig. Auch die kompakte Größe der Küchenmaschine und des Zubehörteile überzeugen und ermöglichen es alles platzsparend zu verstauen. So passt das Produkt auch in Küchen mit wenig Platz und Stauraum.
Die Verarbeitung scheint auf den ersten Blick recht gut zu sein. Für eine unverbindliche Preisempfehlung von 54,95€ ist das Produkt jedenfalls von annehmbarer Qualität. Beim Zusammenbau der Teile merkt man allerdings, dass es teilweise etwas schwer geht und man merkt hier besonders den niedrigen Preis. Während hochwertigere Geräte meistens deutlich besser „zusammenpassen“ muss man hier etwas Feingefühl beweisen. Manchmal hatte ich Angst, dass ein Teil abbrechen könnte.
Man kann allerdings bemerken, dass hier für einen sehr günstigen Preis ein echtes Multitalent geliefert wird. Das Gerät kann wirklich alles, was eine gute Küchenmaschine können muss. Man erhält zudem viel Zubehör, welches sich auch problemlos (hingegen der Gebrauchsanweisung) im Geschirrspüler reinigen lässt. Das ist für mich ein absolutes Muss und somit ein großer Pluspunkt. 

Das Fassungsvermögen von Mixschüssel und Standmixeraufsatz ist groß genug und auf den Behältern sind Literangaben vermerkt, was ebenfalls sehr praktisch ist.
Was mich wirklich überzeugt hat, waren die Saugnäpfe am Boden. Die Maschine haftet dadurch sehr gut an der Arbeitsfläche, steht sicher und verrutscht beim Betrieb nicht.
Auch die Einfüllöffnung finde ich sehr gut, weil man dadurch auch während des Vorgangs weitere Zutaten hinzufügen kann. Leider ist die Öffnung nicht rund, sondern eher halbkreisförmig, was mir persönlich nicht gefällt. Manches Gemüse muss man zunächst halbieren, damit es durch die Öffnung passt.
Ein weiterer Kritikpunkt ist die Lautstärke des Geräts. Ich habe Küchengeräte, die mit deutlich mehr Watt trotzdem nicht so laut im Betrieb sind.
Die Bedienungsfreundlichkeit ist allerdings gegeben. Man kann zwar in der mitgelieferten Anweisung nachlesen, jedoch sind der Aufbau und die Verwendung auch ohne Beschreibung recht intuitiv möglich.
Ich bin recht gespannt, wie sich das Gerät im Langzeittest schlägt. Ich hoffe, dass es eine sehr lange Lebensdauer hat und nicht so schnell kaputt geht.

Mein Fazit
Insgesamt finde ich die Küchenmaschine von Medion gut. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auf alle Fälle sehr gut, da man für einen recht niedrigen Preis von knapp über 50 Euro ein multifunktionales Gerät erhält, was gute Leistung liefert und auch recht gut verarbeitet ist. So kann man in Sekundenschnelle leckere Smoothies mixen, Gemüse für einen Salat zerkleinern, Zitronen auspressen oder auch einen schnellen Kuchenteig zubereiten.
Da ich allerdings sehr gerne koche und mir dafür gerne sehr viel Zeit lasse, wird die Küchenmaschine bei mir lediglich zum Einsatz kommen, wenn es mal schnell gehen muss. Das Kocherlebnis und die Entspannung gehen dabei für mich ein wenig verloren und da setze ich doch lieber auf gute alte Handarbeit. Allerdings finde ich gerade die Raspeln sehr praktisch und diese werde ich auch öfter benutzen.
Insgesamt ist das Gerät für jemanden zu empfehlen, der nicht so viel Geld investieren, es aber trotzdem recht vielfältig einsetzen möchte. Für Personen, die gerade ihre erste eigene Küche einrichten, Kochmuffel oder Menschen mit wenig Stauraum. Hier kann man für einen echten Schnäppchenpreis eine gute Maschine erhalten, die einiges zu bieten hat.


Vielen Dank an Medion und Freundin Trendlounge für den tollen Test! Ich hatte viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Funktionen und werde die Küchenmaschine weiterhin für leckere Salate und Smoothies verwenden.



Mittwoch, 23. März 2016

Produkttest: Eika Kerzen "Weißes Kaninchen" Spitz- und Stumpenkerzen

Pünktlich zur Osterzeit habe ich ein ganz tolles Paket von Bolsius erhalten. Die darin enthaltenen Produkte möchte ich Euch heute vorstellen und bewerten.

Im Päckchen enthalten waren Stumpen- und Spitzkerzen mit dem Motiv "Weißes Kaninchen" in jeweils drei verschiedenen Farben: Quitte, Pistazien und rosa Beeren. 



(C) Fotos by me


Die Stumpenkerzen von Eika sind 11cm hoch und haben einen Durchmesser von 6cm, wobei deren geschätzte Brenndauer 40 Stunden beträgt. Sie sind für einen Preis von 2,99€ pro Stück erhältlich. 



(C) Fotos by me
Die Spitzkerzen von Eika  sind 24,5cm lang und haben einen Durchmesser von 2,4cm, wobei sie nach ca. 7,5 Stunden abgebrannt sind. Das Stück kostet hier 1,49€.

Mir gefallen die Kerzen wirklich sehr gut. Die Farben sind zwar intensiv und satt, aber trotzdem nicht zu knallig. Durch die Farbauswahl in gelb, grün und rosa ist für jede Dekorichtung etwas dabei. Den Preis finde ich auch in Ordnung. Besonders gut gefallen mir die weißen Kaninchen, die sich rund herum auf der Kerze befinden. So sieht die Kerze von jeder Seite besonders aus und wird dadurch zu einem echten Blickfänger. Das Design ist klassisch und schlicht und sieht trotzdem elegant aus. 
Ich habe einige der Kerzen zu Ostern verschenkt und sie kamen sehr gut an. Man kann sie auf ganz verschiedene Weise dekorieren, ob in einem Glas mit Dekosand oder doch einfach auf dem gedeckten Tisch- die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielseitig. 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich die Kerzen wirklich gerne verwende und als kleines Mitbringsel uneingeschränkt weiterempfehlen kann. Mir gefällt das Design und die Qualität wirklich gut. Außerdem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis.

Vielen Dank an Eika Kerzen und Bolsius für dieses tolle Oster-Testpaket!